Ausbildung zum Pflegehelfer bzw. Altenpflegehelfer (m/w)

Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern im Sozial- und Gesundheitswesen ist enorm gewachsen. Hintergrund ist eine immer älter werdende Gesellschaft und mangelnder Fachkräftenachwuchs in den letzten Jahrzehnten. Insbesondere in den Pflegeberufen herrscht schon jetzt Fachkräftemangel, welcher in den kommenden Jahren weiter zunimmt.

           

Qualifizieren Sie sich – zukunftssichere Ausbildung zum Altenpflegehelfer

Mit unserer Qualifizierungsmaßnahme zur „Fachkraft Pflege und Betreuung“ (Ausbildung zum Pflegehelfer) möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, in einem zukunftssicheren Markt eine langfristige Berufsperspektive zu finden. Wir unterrichten Sie praxis- und erfolgsorientiert und begleiten Sie sicher durch unseren Lehrgang – bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss mit Ihrem künftigen Arbeitgeber. Der Lehrgang richtet sich an Quereinsteiger und Berufsneulinge mit einem Interesse an einer Ausbildung für Pflegedienste, die gerne in einem der folgenden Bereiche arbeiten möchten.

Tätigkeitsbereiche nach erfolgreicher Ausbildung zum Pflegehelfer:

  • Altenpflege- und Seniorenheime
  • Ambulante soziale Pflegedienste
  • Private Haushalte
  • Geriatrische und gerontopsychiatrische Abteilungen von Krankenhäusern
  • Tagespflegestätten
  • Einrichtungen des betreuten Wohnens

Ausbildung zum Pflegehelfer – Lehrgangsinhalte im Überblick:

Der theoretische Teil Ihres Ausbildungsplans zum Pflegehelfer bzw. Altenpflegehelfer umfasst insgesamt 320 Unterrichtseinheiten. Die folgenden Inhalte werden im Rahmen des 2-monatigen Lehrgangs vermittelt:

1.1  Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen

1.2  Pflege alter Menschen in stabilen Pflegesituationen durchführen und dokumentieren

1.3  Alte Menschen in stabilen Pflegesituationen unter Aufsicht situationsbezogen pflegen

1.4  Anleiten, beraten und Gespräche führen

2.0  Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung

3.0  Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit

4.0  Altenpflege als Beruf

Mit Praevencio professionell vorbereitet auf den Alltag in der Altenpflege

Die oben angegebenen Inhalte beschreiben lediglich die Überbegriffe des Gesamtlehrplans. Um Sie auf Ihre künftige Tätigkeit umfassend vorzubereiten, haben wir eine umfangreiche Ausbildung für Pflegedienste bzw. Pflegehelfer entwickelt. Sie erhalten neben theoretischen Kenntnissen und Grundlagen der Pflege ausführliche Unterrichtseinheiten zu den Themen Anatomie und Krankheitslehre sowie Notfallkompetenzen und Alltagsbetreuung.

Außerdem bieten wir in unseren Ausbildungsstätten praxisorientierten Unterricht an. In eingerichteten Pflegezimmern haben Sie die Möglichkeit, die theoretisch erlernten Kenntnisse (z. B. das Lagern von Patienten) zu vertiefen und zu üben.

Drucken