Kindernotfall-Kurse / Erste Hilfe am Kind (gem. BGV A1)

In unserem Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle werden neben den üblicherweise als „lebensrettende Sofortmaßnahmen“ bezeichneten Praktiken der Ersten Hilfe auch Hintergrundinformationen zu kindspezifischen Krankheitsbildern vermittelt. Der Erste-Hilfe-Kurs von insgesamt 9 Unterrichtseinheiten erfüllt die Voraussetzungen für Erzieher, Lehrer und Tagesmütter sowie Kinderpfleger oder andere Berufsgruppen, für die ein solches Training verpflichtend ist.

Mit Erste-Hilfe-Kurs im entscheidenden Moment das Richtige tun

Gerade im Umgang mit kleinen Kindern oder Säuglingen steigt die Unsicherheit, was wichtig und richtig ist, wenn es zu einem medizinischen Notfall kommt. Um Ihnen die Sorge zu nehmen und damit Sie auch im Ernstfall mit Kindern professionell und souverän umgehen können, empfehlen wir in regelmäßigen Abständen einen sogenannten Kindernotfall- bzw. Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren. Bei Praevencio, Ihrem anerkannten Bildungsträger für Erste Hilfe-Kurse (ehemals „lebensrettende Sofortmaßnahmen“-Kurse) und medizinisches Notfallmanagement, stehen Ihnen professionelle Trainer auch in Ihrer Nähe zur Verfügung.

Inhalte unserer Kindernotfall-Erste-Hilfe-Kurse

Unsere speziell konzipierten Kurse für den Kindernotfall richten sich nach den Grundsätzen der Prävention der Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV A1) und vermitteln Ihnen und Ihren Angestellten alle relevanten Maßnahmen rund um die medizinische Ersthilfe bei Kindern. Neben den rechtlichen Grundlagen stehen typische Krankheitsbilder und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparats sowie thermische Schäden bzw. Verbrennungen im Fokus der 9 Unterrichtseinheiten.

Auszug der Seminarinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen der Hilfeleistung
  • Effizienter Ablauf der Rettungskette
  • Hintergrundinformationen zu Bewusstseinsstörungen, Bewusstlosigkeit / entsprechende lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Herz-Kreislauf-Stillstand / Maßnahmen der Reanimation & Frühdefibrillation
  • Kindspezifische Krankheitsbilder wie bspw. Krupphusten (Pseudokrupp), Epiglottitis (Kehldeckelentzündung) oder Masern
  • Kreislaufschock bei Kindern
  • Wund- und Verbandslehre wie bspw. Druckverband
  • Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparats / Knochenbrüche, etc.
  • Thermische Schäden wie Verbrennungen
  • Verätzungen und Vergiftung

4-stündiger Kindernotfall-Kurs – Wissen kompakt vermittelt

Für werdende Eltern, Babysitter oder Erzieher, die ein freiwilliges Training absolvieren möchten, empfehlen wir den 4-stündigen Kindernotfall-Kurs von Praevencio. In besonders einprägsamer und prägnanter Weise behandelt der Kurs das Notfalltraining rund um die Erste Hilfe („lebensrettende Sofortmaßnahmen“) und den Ernstfall speziell im Umgang mit Kindern. In der Regel handelt es sich bei Kindernotfällen um andere Situationen, die sofortige Handlungen erfordern, als bei Erwachsenen: Asthma, verschluckte Kleinteile oder auch Pseudokrupp gehören ebenso zum Inhalt des Erste-Hilfe-Kurses wie Verbrennungen, Vergiftungen und die fachgerechte Wundversorgung.

Eine Anmeldung für unsere Erste-Hilfe-Kurse können Sie ganz einfach online durchführen.

Drucken